German Web Award Winner 2022
Tipps & Tricks

So wird Ihre WordPress-Website erfolgreich

19. Juni 2018

Sie kennen bestimmt folgende Situation: Die neue WordPress-Website ist fertig erstellt und steht seit wenigen Tagen online bereit. Kollegen und Mitarbeiter haben sie bereits betrachtet, die wichtigsten Geschäftspartner und ferner die Familie und Freunde auch, aber was nun? Haben Sie einen Wartungs- und Betreuungsvertrag mit einer Werbeagentur abgeschlossen, der die kontinuierliche Weiterentwicklung und Suchmaschinenoptimierung beinhaltet, brauchen Sie sich in der Regel um nichts weiteres zu kümmern. Vorausgesetzt natürlich Sie liefern ausreichend Inhalte in Form von Bildern und Texten, damit Ihre Agentur diese zum entsprechenden Zeitpunkt auch einbinden kann. Möchten Sie Ihre Website allerdings selbst betreuen und für die notwendige Reichweite sorgen, haben wir hier ein paar Tipps & Tricks für Sie zusammengefasst.

PLANUNG

Jeder Website-Inhaber sollte sich zu Beginn über den Inhalt und die Erweiterung der einzelnen Seiten sowie über das Verfassen von News-Beiträgen Gedanken machen. Eine professionelle Website ist nicht „mal eben schnell“ mit neuen Bildern und Informationen „gefüttert“, vielmehr bedarf es hierzu eines, auf Ihr Unternehmen angepassten, (Werbe-) Konzeptes. Möchten Sie dieses selbst erstellen, fragen Sie sich im ersten Schritt, was Sie aus Sicht eines Website-Besuchers interessieren würde. Stellen Sie sich zudem die Frage: „Was macht mein Unternehmen einzigartig und wie kann ich meinen (potenziellen) Kunden einen Mehrwert bieten?“ Bedenken Sie: Mit den selben Bildern und ähnlichen Texten wie Ihre Mitbewerber zu werben, wird Sie wohl kaum von der Konkurrenz abheben.

ZIELGRUPPE

Kennen Sie Ihre Zielgruppe und wissen Sie mit welcher Erwartungshaltung diese Ihre Website besucht? Heutzutage reicht es leider nicht aus, so viele Menschen wie möglich auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Sie müssen Ihr Angebot schon etwas zielgerichteter präsentieren. Überlegen Sie also ganz genau, wie Sie Ihre Zielgruppe mit News „füttern“ bzw. ob diese auch für Ihre Geschäftspartner, Kunden und Interessenten relevant sind. Das Grillfest in der Firmenzufahrt anlässlich des Geburtstags Ihres Geschäftspartners mag ein wunderbares Mittel für die Mitarbeiter-Motivation und den innerbetrieblichen Zusammenhalt sein, ist für einen potenziellen Großkunden aber u.U. weniger von Interesse. Gehen Sie also ins Detail und überlegen Sie ganz genau: „Aus welchen Personen besteht meine Zielgruppe, wie denken und handeln diese und wie mache ich mich so attraktiv wie möglich?“

PRODUKT ODER DIENSTLEISTUNG IM MITTELPUNKT

Sich möglichst ausführlich auf der eigenen Website zu präsentieren ist gut, Ihre gesamte Firmengeschichte sollte aber nicht zentral im Mittelpunkt stehen. Berichten Sie stattdessen immer wieder über Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung, sprich Ihr Angebot. Welchen Vorteil hat ein Kunde, wenn er Ihre Kosmetikartikel kauft, Ihre Dienstleistung als Installateur in Anspruch nimmt oder Ihr Restaurant besucht? Wir Menschen haben eine sehr kurze Aufmerksamkeitsspanne, also wecken Sie zuerst Interesse und geben Sie dem Website-Besucher im zweiten Schritt die Möglichkeit sich umfassender über Ihr Unternehmen, Restaurant oder Hotel zu informieren. Merken Sie sich: Das Produkt oder die Dienstleistung gehört immer in den Fokus!

CONTENT: BILDER & TEXTE

Bilder oder Texte, was ist wichtiger? Wir sprechen aus Erfahrung und sagen Ihnen: die Mischung macht’s! Sparen Sie bitte nicht bei der Auswahl oder Erstellung der Bilder, denn es gibt bekanntlich keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Fotografieren Sie Ihre Produkte unter keinen Umständen mit einem Smartphone oder einer Digitalkamera unter schlechten Lichtbedingungen. Sofern Sie keine professionelle Kamera besitzen, sich auch keine anschaffen möchten und die Fotografie grundsätzlich „nicht so Ihr Ding“ ist, bedienen Sie sich bitte eines Fotografen, denn der Website-Besucher erwartet nicht nur bei Ihrem Angebot Qualität, sondern auch bei dessen Präsentation. Ganz ähnlich sieht es bei den Texten aus. Ansprechend formulierte und fehlerfreie Sätze sollten es schon sein. Wenn Sie zudem noch ein Auge auf die Lesbarkeit für Suchmaschinen werfen, haben Sie alles richtig gemacht.

U

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

Das Verfassen von News-Beiträgen, wie bereits weiter oben erwähnt, ist ein guter Anfang um die eigene Website interessanter zu machen, reicht aber bei weitem nicht aus, um in Suchmaschinen ein gutes Ranking zu erzielen. Vielmehr müssen Sie lernen die Suchmaschinen zu verstehen und kontinuierlich an Ihrer Website arbeiten. Wir legen Ihnen ans Herz eine Agentur zu beauftragen, die sich mit der Onpage- und Offpage-Optimierung auskennt, die notwendigen Ressourcen bereitstellen kann und zudem einige Jahre Erfahrung mitbringt. Möchten Sie aber auch diesen Bereich selbst übernehmen, kaufen Sie sich am besten so viele Fachbücher wie möglich und bringen ausreichend Zeit und Geduld mit. Ihre Website wird nicht „über Nacht“ ein besseres Ranking verzeichnen, mit Ausdauer und dem Erlernen der notwendigen Skills werden Sie aber auch hier langfristig Erfolge erzielen.

Unsere Arbeit

Webdesign

Webseiten & Online-Shops

Corporate Design

Logo, Geschäftsausstattung, Flyer, Broschüren uvm.

Social Media

Facebook, Instagram & Blogs

Fotografie

Architektur, Food, Produkt & Werbung, Personen

Filmproduktion & Animation

Image-, Industrie- & Produktfilme, 2D- & 3D-Animation

Messedesign

Konzeption, Design, CAD, Renderings (bis zu 8K)

Programmierung

App- & Software-Entwicklung

Suchmaschinen

Optimierung (SEO), Marketing & Werbung (SEA)

Werbetechnik

Firmenschilder, (Bauzaun-) Banner, Rollups uvm.

.

Kontakt

geschmacksRaum® WERBEAGENTUR
Mühldorfer Str. 72, D-84419 Schwindegg
(Landkreis Mühldorf am Inn)
Tel.: +49 (0) 8082 - 94 98 660
info@geschmacksraum-werbeagentur.de
www.geschmacksraum-werbeagentur.de

Sagen Sie Hallo!
Wir freuen uns auf Sie!

Datenschutz

9 + 15 =