German Web Award Winner 2022
WISSENSWERTES
10

10 lustige Marketing-Kampagnen, die Sie inspirieren werden

Einleitung

Warum Humor im Marketing so wichtig ist

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Büro, trinken den siebzehnten Kaffee des Tages und scrollen durch Ihre Social-Media-Timeline. Sie stolpern über Werbung nach Werbung – die meisten so aufregend wie ein nasser Lappen. Aber dann – Bäm! – eine Anzeige bringt Sie zum Lachen, mitten im Schlürfen.

Humor im Marketing? Ja, das ist wie Salz in der Suppe – ohne wird’s fade. Und wer möchte schon fade Suppe? Genau, niemand. Humor greift. Humor verbindet. Und vor allem: Humor wird geteilt. Während alle versuchen, der Lauteste im Raum zu sein, ist der Schlüssel manchmal einfach, der Lustigste zu sein. Nun, lassen Sie uns einige Beispiele ansehen, bei denen das Marketing-Team den Witz definitiv nicht zu Hause gelassen hat.

Unser Versprechen: Lachen, während Sie lernen

Erinnern Sie sich an die Zeiten, als Ihre Lehrer Sie mit monotonen Vorträgen in den Schlaf gelullt haben? Ja, wir auch. Deshalb sind wir hier, um das ganze Elend der trockenen, langweiligen Marketing-Theorien aufzuräumen. Unsere Philosophie? Wer sagt, dass Bildung nicht wie eine Comedy-Show sein kann?

Genau wie in der guten alten Schule, nur mit weniger Kreide und mehr Witzen. Stellen Sie sich uns als den Klassenclown vor, der tatsächlich für seinen Humor bezahlt wird (und nicht nur in Bonbons). Lernen kann spaßig sein, und Marketing? Nun, das sollte es von Zeit zu Zeit auf jeden Fall!

22. September 2023
1

Die Rolle von Humor in der Werbung

Warum uns lustige Werbung im Gedächtnis bleibt

Ah, Erinnerungen! Manche von ihnen sind so klebrig wie ein Kaugummi an Ihrem Schuh – nervig, aber nicht loszuwerden. Genau so verhält es sich mit Werbung. Denken Sie an die letzte Anzeige, die Ihnen im Kopf geblieben ist. Wahrscheinlich war sie witzig, oder? Das ist keine Raketenwissenschaft – es sei denn, die Rakete wird von einem Pinguin gesteuert, der Stand-up-Comedy macht. Sie merken schon: Humor funktioniert einfach!

Die feine Linie zwischen Lachen und Flop

Einen Witz in der Werbung zu landen, ist wie das Balancieren auf einem sehr schmalen, wackeligen Seil über einem Pool voller Haie. Und die Haie? Nun, das sind Ihre Kunden, bereit, Sie in den sozialen Medien zu zerpflücken, wenn Ihr Witz baden geht. Die Realität? Nicht jeder Witz wird zum Heimspiel. Manchmal ist es eher ein Stirnrunzeln, ein fragendes “Hä?” oder schlimmer noch, ein empörtes “Oh, nein, das haben sie nicht getan!”.

Doch warum ist das so? Weil Humor subjektiv ist! Was der eine als Lacher empfindet, könnte der andere für ein schlechtes Wortspiel halten. Die Kunst liegt darin, den süßen Punkt zwischen gewagtem Humor und Taktgefühl zu treffen. Das ist wie das perfekte Rezept für einen Schokoladenkuchen: zu viel Salz und es ist ruiniert; genau die richtige Menge, und es ist himmlisch.

Kurz gesagt, werben mit Humor ist nichts für Feiglinge. Es erfordert Mut, Risikobereitschaft und ein dickes Fell für die unvermeidlichen Flops. Aber, hey, zumindest können Sie sicher sein: selbst wenn es schief geht, werden die Leute darüber sprechen!

2

Kampagne 1: Old Spice: “The Man Your Man Could Smell Like”

Hintergrund und Aufbau der Kampagne

Haben Sie jemals den Wunsch verspürt, dass Ihr Mann wie ein anderer Mann riecht? Nein, wir reden nicht von Brad Pitt nach einem Work-out, sondern von der Duftexplosion, die Old Spice ins Spiel gebracht hat. Da taucht er auf, der muskulöse Mann auf seinem Pferd – ein Ein-Mann-Werbewunder, halb James Bond, halb Cowboy. Innerhalb von Sekunden wechselt er von einer Dusche zu einem Boot und dann auf ein Pferd, alles während er uns (und unsere besseren Hälften) davon überzeugt, dass er der ultimative Duftträger ist. Warum? Weil er Old Spice benutzt. Die Botschaft ist klar: Ihr Mann könnte vielleicht nicht auf einem Pferd reiten, aber er könnte definitiv so riechen.

Warum wir darüber lachen mussten

Die Absurdität des schnellen Settings, die trockenen Witze, die narzisstische Selbstsicherheit des Hauptdarstellers – ein Rezept für Lachtränen. Der beste Teil? “Ich bin auf einem Pferd.” Wirklich? Das haben wir nicht bemerkt! Mit einer Mischung aus Selbstironie und schamlosem Selbstbewusstsein brachte uns diese Kampagne dazu, nicht nur über den Inhalt zu lachen, sondern auch über uns selbst und unsere eigenen Duftvorlieben.

Lektionen aus der Kampagne

Old Spice hat uns gezeigt, dass es möglich ist, ein traditionelles Produkt durch modernen Humor und Kreativität wieder in den Vordergrund zu rücken. Die Kampagne lehrte uns auch, dass es nicht darum geht, das Rad neu zu erfinden, sondern darum, genug Luft hineinzupumpen, um es richtig rollen zu lassen. Das Risiko? Es war riesig! Aber die Belohnung? Noch größer. Die Quintessenz: Werde nicht altmodisch, werde Old Spice-ish! Das nächste Mal, wenn Sie also eine Marketingkampagne planen, denken Sie daran: Manchmal braucht es nur einen muskulösen Mann, ein Pferd und einen unschlagbaren Duft.

3

Kampagne 2: M&M’s: “Ms. Brown”

Hintergrund und Aufbau der Kampagne

Stellen Sie sich eine schokoladige M&M-Welt vor, in der die M&Ms selbst Charaktere mit Persönlichkeiten sind. Nun, dieser Traum wurde Realität, als uns M&M’s Ms. Brown vorstellte. Die intelligenteste, schlaueste und – nach eigener Aussage – leckerste M&M von allen. Sie ist das Gehirn hinter der Schokolade, die Business-Lady im M&M-Universum, die seit 1941 existiert, aber erst 2012 ihr Debüt gab. Wie sie immer sagt: “Es ist nicht einfach, sich in Schokolade zu kleiden und dabei respektiert zu werden.”

Warum wir darüber lachen mussten

Die Idee, dass eine Schokolinsen-Dame das Business-Mastermind hinter einem jahrzehntelangen Schokoladenimperium ist, ist einfach urkomisch. Während andere M&M’s sich vor dem Verspeistwerden fürchten, nimmt Ms. Brown die Zügel in die Hand und rockt ihre braune Schale mit der Eleganz einer Diva und dem Witz einer Stand-up-Komödiantin. Und dann die Tatsache, dass jeder denkt, sie wäre nackt, nur weil sie nicht bunt ist – pure Komik!

Lektionen aus der Kampagne

M&M’s hat das Spiel wirklich verstanden. Mit Ms. Brown haben sie demonstriert, wie man ein altbekanntes Produkt aufpeppen und gleichzeitig eine wichtige Botschaft über Vorurteile und Stereotypen vermitteln kann. Lektion Nummer eins? Manchmal ist es das Einfache, das den größten Eindruck hinterlässt. Das unerwartete Einführen eines “alten” Charakters kann frischen Wind in eine etablierte Marke bringen. Lektion Nummer zwei: Humor, der auf Selbstbewusstsein und Intelligenz basiert, kann genauso effektiv sein – wenn nicht sogar effektiver – als Slapstick. Schließlich zeigt uns Ms. Brown, dass Sie nie zu alt (oder zu schokoladig) sind, um ins Rampenlicht zu treten und jedem die Show zu stehlen!

4

Kampagne 3: IKEA: “Bookbook”

Hintergrund und Aufbau der Kampagne

In einer Welt, in der Technologie unsere Aufmerksamkeit fesselt und jedes neue Produkt mit einem ‘i’ beginnt, hat IKEA entschieden, einen revolutionären Schritt zurück zu machen. Stellen Sie sich ein Gerät vor, das keine Kabel benötigt, keinen Akku, keine Updates, und das dennoch Unmengen an Informationen speichert. IKEA präsentierte uns das “Bookbook” – aka, ihren traditionellen Katalog. Ja, richtig gehört! Mit Seiten, die “mit einem einfachen Fingerwisch” geblättert werden können, und einer “Navigation, die auf taktilen Berührungen basiert”, war das Bookbook ein Meisterwerk der Analogtechnologie.

Warum wir darüber lachen mussten

Die brillante Parodie auf die typischen Apple-Produktvorstellungen hatte alles: die dramatische Musik, die hyperbolischen Beschreibungen und natürlich den schwedischen Akzent, der die technischen Aspekte des ‘Geräts’ erläuterte. Wie kann man nicht lachen, wenn man den Vergleich zwischen der High-End-Technologie unserer Zeit und einem einfachen Katalog sieht? “Um zum Anfang zurückzukehren, scrollen Sie einfach zum Anfang zurück.” Genial!

Lektionen aus der Kampagne

IKEA hat uns daran erinnert, dass manchmal die besten Lösungen die einfachsten sind. In einer digitalen Welt, in der alles komplex und vernetzt ist, kann ein humorvoller Blick auf das Analoge Wunder wirken. Es ist auch ein perfektes Beispiel dafür, wie Selbstironie und Humor helfen können, eine Marke menschlicher und zugänglicher zu machen. Das Wichtigste, was wir lernen können: Bleiben Sie authentisch und nehmen Sie sich selbst nicht zu ernst. In einer Welt, die von Technik besessen ist, hat IKEA uns mit einem einfachen Katalog ins Herz getroffen – und uns dabei auch noch zum Lachen gebracht.

5

Kampagne 4: Evian: “Baby & Me”

Hintergrund und Aufbau der Kampagne

Wasser, Quelle des Lebens und … Verjüngung? Das war die Kernbotschaft hinter Evians “Baby & Me”-Kampagne. Ein Mann schlürft ein erfrischendes Evian, blickt in ein Schaufenster und siehe da: sein Spiegelbild ist eine tanzende Baby-Version von ihm. Plötzlich sieht sich die ganze Straße in einer Baby-Flashmob-Party wieder, bei der Erwachsene mit ihren Mini-Me-Versionen im Gleichschritt grooven. Einfach, effektiv und absolut bezaubernd. Das Wasser, das uns daran erinnert, dass wir alle irgendwo in uns noch ein Kind haben.

Warum wir darüber lachen mussten

Es gibt etwas Universelles in der Freude und Heiterkeit, die Kinder ausstrahlen. Und dann diese Erwachsenen – in Anzügen, in Jogginghosen, in Alltagskleidung – die sich ohne Hemmungen mit ihren jugendlichen Alter Egos messen? Der Anblick war sowohl urkomisch als auch berührend. Vom Hip-Hop-Baby mit seinem Papa bis zur Oma, die mit ihrer Baby-Version einen flotten Twist aufs Parkett legt, es war ein Feuerwerk der Freude, das uns sowohl zum Lachen als auch zum Nachdenken brachte.

Lektionen aus der Kampagne

Die Botschaft war klar: Evian erfrischt nicht nur den Körper, sondern auch die Seele. Die Kampagne hat gezeigt, dass manchmal der beste Weg, um mit Kunden in Kontakt zu treten, darin besteht, an ihre grundlegendsten Emotionen und Erinnerungen zu appellieren. Wer hätte gedacht, dass ein einfaches Fläschchen Wasser uns an die Unschuld, Freude und Unbeschwertheit der Kindheit erinnern könnte? Es ist eine Erinnerung daran, dass Marketing nicht immer komplex sein muss. Manchmal sind es die einfachen Freuden – wie das Lachen eines Kindes oder das Wiederentdecken unseres inneren Kindes – die die stärkste Wirkung haben.

6

Kampagne 5: Volkswagen: “The Force”

Hintergrund und Aufbau der Kampagne

Möge die Macht mit Ihnen sein! Und mit Volkswagen offensichtlich auch. Wer kann sich nicht an den kleinen Darth Vader erinnern, der versucht, die Macht auf alles Mögliche in seinem Haus anzuwenden? Ein Hund, ein Puppenhaus, ein Sandwich … und dann endlich, mit ein wenig “Hilfe” von Papa und dem automatischen Start des VW Passat, scheint es, als ob seine Kräfte endlich Früchte tragen. Ein Hauch von Star Wars, ein Spritzer Familiencharme und eine Prise Unschuld – eine unwiderstehliche Mischung!

Warum wir darüber lachen mussten

Das Universum hat uns viele Dinge geschenkt, aber nichts ist vergleichbar mit einem kleinen Kind in einem Darth Vader Kostüm, das versucht, Sith-Lord zu spielen. Der Humor entsteht nicht nur aus dem ernsthaften Bemühen des Jungen, sondern auch aus dem herzerwärmenden Moment, wenn der Vater ihm hilft, seinen Traum wahr werden zu lassen, ohne dass er es merkt. Es ist gleichzeitig urkomisch und zutiefst berührend, und das Ende ist ein unerwarteter, witziger Dreh.

Lektionen aus der Kampagne

Einfachheit gepaart mit Nostalgie kann ein mächtiges Werkzeug im Marketing sein. “The Force” ist nicht nur ein Beweis für die unsterbliche Beliebtheit von Star Wars, sondern zeigt auch, dass tiefe emotionale Bindungen in einfachen, alltäglichen Momenten gefunden werden können. Volkswagen verband gekonnt die Macht eines epischen Filmfranchise mit der Wärme und Authentizität familiärer Beziehungen. Das Wichtigste, was wir hier mitnehmen können: Manchmal sind es die kleinen, menschlichen Augenblicke, die am lautesten sprechen und die uns am tiefsten berühren – ob Sith Lord oder nicht.

7

Kampagne 6: KFC: “Double Down”

Hintergrund und Aufbau der Kampagne

Vergessen Sie Brot! In einer Welt, in der Sandwiches alltäglich sind, entschied KFC, die Spielregeln radikal zu ändern. Stellen Sie sich ein Sandwich vor, aber anstelle von Brötchen haben Sie… zwei Hühnerfilets. Dazwischen? Speck, Käse und eine spezielle Soße. Es klingt verrückt, nicht wahr? Das dachte sich KFC auch und stellte den “Double Down” vor. Ein Sandwich, das weder für Kalorienzähler noch für Vegetarier gedacht ist, sondern ein regelrechter Hühnerschlag ins Gesicht!

Warum wir darüber lachen mussten

Die schiere Absurdität dieses Produkts ließ uns lachen. Wer braucht schon Brot, wenn man das Fleisch doppelt nehmen kann? Es ist, als ob KFC sagte: “Warum nicht?” und dann einfach damit durchging. Die Werbespots zeigten stolze Fleischliebhaber, die den “Double Down” als ultimativen Fleischgenuss feierten. Es war fast, als ob KFC die gesamte Food-Trend-Bewegung auf den Arm nehmen wollte, indem sie das genaue Gegenteil dessen taten, was alle erwarteten.

Lektionen aus der Kampagne

In einer Zeit, in der die meisten Marken versuchten, gesundheitsbewusst und organisch zu wirken, wagte KFC den mutigen Schritt, in die völlig entgegengesetzte Richtung zu gehen. Es war ein gewagtes, humorvolles und augenzwinkerndes Statement gegen Trends und eine Erinnerung daran, dass Marken auch Spaß haben und Risiken eingehen können. Der “Double Down” war nicht nur ein Sandwich, sondern eine Lektion in mutigem Marketing: Manchmal muss man den Status quo herausfordern, um wirklich bemerkt zu werden.

8

Kampagne 7: Doritos: “Crash the Super Bowl”

Hintergrund und Aufbau der Kampagne

Wer sagt, dass nur große Werbeagenturen den Nervenkitzel des Super Bowl spüren können? Doritos stellte die Regeln auf den Kopf und lud Fans ein, ihre eigenen Werbespots zu kreieren. Unter dem Titel “Crash the Super Bowl” forderte die Marke Kreativlinge auf, ihre wildesten, verrücktesten und köstlichsten Doritos-Werbespots zu produzieren. Die Belohnung? Ein Platz im begehrten Super Bowl Werbeblock und natürlich ewiger Ruhm.

Warum wir darüber lachen mussten

Es war, als würde man einen Kindergarten voller überdrehter Kinder in ein professionelles Filmstudio lassen. Die Resultate? Unvorhersehbar und absolut urkomisch. Von sprechenden Babys, die Doritos stehlen, bis hin zu Zeitmaschinen, die nur aus einer Doritos-Tüte bestehen – die Kreativität hatte keine Grenzen. Der Reiz lag nicht nur in der Vielfalt, sondern auch in der Authentizität und der oft ungeschliffenen Produktion, die den Charme der Kampagne ausmachte.

Lektionen aus der Kampagne

Die “Crash the Super Bowl”-Kampagne zeigte, dass manchmal die besten Ideen direkt aus der Zielgruppe kommen. Anstatt sich ausschließlich auf Werbeagenturen zu verlassen, nutzte Doritos die Kraft des User-generated Content und zeigte, dass Kreativität überall zu finden ist. Marken können und sollten ihre Gemeinschaft einbeziehen, denn manchmal sind es die rohen, ungeschliffenen Ideen, die am meisten Herz haben und am stärksten resonieren. Es war ein Paradebeispiel dafür, wie Marken Vertrauen in ihre Fans setzen und dabei großartige Ergebnisse erzielen können.

9

Kampagne 8: Axe: “Anarchy”

Hintergrund und Aufbau der Kampagne

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der ein einfaches Deo-Spray so verführerisch ist, dass es zu völligem Chaos und Anarchie führt. Axe, bekannt für seine gewagten Werbekampagnen, präsentierte “Anarchy”, einen Duft für Männer und Frauen. In einer Welt, in der Geschlechterrollen und -erwartungen verschmelzen, stellte Axe sich vor, was passieren würde, wenn jeder, wirklich jeder, dem unwiderstehlichen Duft erliegen würde. Was folgte, war ein Werbespot voller komischer, unerwarteter und oft übertriebener Verführungsszenarien.

Warum wir darüber lachen mussten

Axe übertrieb wie gewohnt! Polizistinnen, die sich von Verkehrssündern verführen ließen, Nonnen, die plötzlich über ihre Keuschheit hinwegkamen, und sogar ein Rettungsschwimmer, der von einer Meerjungfrau verführt wurde – alles wegen eines Deo-Sprays. Die überzogenen Szenarien und das fast lächerliche Maß an Attraktivität, das durch ein simples Deo verliehen wurde, ließen uns schmunzeln, kichern und schließlich laut lachen.

Lektionen aus der Kampagne

Axe hat einmal mehr gezeigt, dass Übertreibung in der Werbung funktionieren kann, wenn sie gut gemacht wird. Mit einem Augenzwinkern und einer gehörigen Portion Selbstironie hat die Marke die Grenzen dessen, was ein Produkt “kann”, satirisch ausgedehnt. Die Botschaft: Werbung muss nicht immer die Realität widerspiegeln, sie kann auch einfach Spaß machen und zum Nachdenken anregen. “Anarchy” hat uns daran erinnert, dass gute Werbung nicht nur ein Produkt verkauft, sondern auch Geschichten erzählt, die im Gedächtnis bleiben.

10

Kampagne 9: Snickers: “Du bist nicht du, wenn du hungrig bist”

Hintergrund und Aufbau der Kampagne

Ein sumoringernder Cheerleader? Ein mürrischer Gärtner, der ein Haifisch-Kostüm trägt? Das kann nur bedeuten, dass jemand dringend einen Snickers braucht. Mit dem Slogan “Du bist nicht du, wenn du hungrig bist”, präsentierte Snickers eine geniale und humorvolle Werbekampagne, die uns alle daran erinnerte, wie launisch und merkwürdig wir uns verhalten können, wenn der Magen knurrt. Jeder Werbespot zeigte eine Person, die sich aufgrund ihres Hungers absolut untypisch verhält, nur um nach einem Biss in einen Snickers-Riegel wieder zu sich selbst zu finden.

Warum wir darüber lachen mussten

Es ist komisch, weil es wahr ist! Wer wurde nicht schon mal zum grummeligen Bär oder zur Drama-Queen, wenn der Hunger zuschlug? Die Übertreibung von alltäglichen Szenarien, wie einem Football-Spieler, der sich plötzlich wie eine Diva verhält, oder einem schüchternen Bibliothekar, der zum Heavy-Metal-Rocker wird, war einfach zu lustig. Snickers hat das tägliche Drama des Hungers perfekt auf die Schippe genommen und uns allen gezeigt, wie lächerlich (und unterhaltsam) wir sein können, wenn wir hungrig sind.

Lektionen aus der Kampagne

Snickers hat die universelle Erfahrung des Hungers in den Mittelpunkt seiner Kampagne gestellt und uns mit Humor und Ironie daran erinnert, wie essenziell (und köstlich) ein Snack sein kann. Die Botschaft war klar: Ein kleiner Hunger kann große Auswirkungen haben, aber Snickers hat die Lösung. Die Kampagne hat uns gezeigt, dass es manchmal die einfachsten menschlichen Erfahrungen sind, die die besten und lustigsten Werbespots inspirieren können. Es geht nicht nur darum, ein Produkt zu verkaufen, sondern auch darum, eine vertraute Erfahrung zu teilen und darüber zu lachen.

11

Kampagne 10: Metro Trains Melbourne: “Dumb Ways to Die”

Hintergrund und Aufbau der Kampagne

Die Metro Trains Melbourne schlug einen etwas ungewöhnlichen, aber dennoch brillanten Ansatz ein, um das Bewusstsein für Sicherheit an Bahnhöfen zu erhöhen. Anstatt uns mit trockenen Statistiken und belehrenden Ratschlägen zu langweilen, wurden wir mit “Dumb Ways to Die” konfrontiert – einem Ohrwurm von einem Song und einem Musikvideo, das eine Reihe von Cartoon-Charakteren zeigt, die auf absurd komische Weise ihr Leben verlieren. Der eigentliche Clou: Am Ende des Videos wird der Zusammenhang zwischen diesen “dummen Todesarten” und dem Verhalten in der Nähe von Zügen hergestellt.

Warum wir darüber lachen mussten

Ein kleiner Fisch, der einen Bären herausfordert? Ein Typ, der seine Hose mit einer Rakete verwechselt? Das Video strotzt nur so vor absurden und humorvollen Todesarten. Aber der wahre Lacher kam, als diese surrealen Szenarien mit dem eigentlich ernsten Thema der Bahnsicherheit verknüpft wurden. Es war eine perfekte Mischung aus schwarzem Humor und einem ernsthaften Anliegen, präsentiert in einem unvergesslichen Ohrwurm.

Lektionen aus der Kampagne

Diese Kampagne ist ein Paradebeispiel dafür, wie Humor und Kreativität eine ernste Botschaft effektiv vermitteln können. Anstatt mit dem erhobenen Zeigefinger auf potenziell gefährliches Verhalten hinzuweisen, hat Metro Trains Melbourne ein unterhaltsames und virales Video geschaffen, das dennoch eine klare Botschaft vermittelt. Es zeigt, dass Marketer manchmal über den Tellerrand hinausblicken und unkonventionelle Ansätze verfolgen sollten, um ihre Zielgruppe zu erreichen. Und vor allem: Selbst bei ernsten Themen darf und kann Humor seinen festen Platz haben.

12

Was all diese Kampagnen gemeinsam haben

Die Kunst, humorvoll zu vermarkten, ohne die Botschaft zu verlieren

Wissen Sie, was die besten Werbekampagnen gemeinsam haben? Nein, es ist nicht die Fähigkeit, den dringenden Wunsch zu wecken, den nächstgelegenen Werbefachmann zu umarmen (obwohl das ein schöner Bonus wäre). Es ist die magische, zarte Balance zwischen Humor und Substanz, bei der Sie nicht nur lachen, sondern auch das zugrunde liegende Produkt oder die Botschaft mitnehmen.

Klar, wir alle lieben einen guten Lacher. Aber was diese Kampagnen wirklich erfolgreich macht, ist, dass sie mehr tun als nur Unterhaltung bieten. Sie erinnern uns daran, was Sie wirklich von einem Produkt oder einer Dienstleistung erwarten. Die wahre Genialität dieser humorvollen Kampagnen liegt also nicht nur in den Lachern, die sie hervorrufen, sondern in ihrer Fähigkeit, eine Botschaft zu vermitteln, die nach dem Schmunzeln hängen bleibt. Denn das ist es, worum es im Marketing wirklich geht: Eine Verbindung herzustellen, die über den flüchtigen Moment der Unterhaltung hinaus anhält.

Also, liebe Werber, lassen Sie uns alle ein wenig mehr lachen und gleichzeitig etwas lernen. Oder zumindest, lassen Sie uns versuchen, den Kunden nicht mit lauten, aber leeren Gags zu erschlagen. Es ist eine Kunst, und diese Kampagnen zeigen, wie es geht.

13

Schlusswort

Humor als Waffe im Marketing-Arsenal

Liebe Marketing-Enthusiasten, ziehen Sie Ihre humorvollste Rüstung an! Es ist Zeit, die staubigen, ernsten Konferenzräume mit einem herzhaften Gelächter zu füllen. Aber ein Wort der Warnung: Mit großer Macht (ja, wir sprechen von Humor) kommt große Verantwortung. Ein Witz, der flach kommt, kann peinlicher sein als ein Kaffeefleck auf einer weißen Bluse während des wichtigsten Meetings des Jahres.

Bevor Sie also Ihren nächsten Werbespot mit fliegenden Schweinen und singenden Kakteen starten, denken Sie daran: Ein Lächeln auf das Gesicht Ihrer Kunden zu zaubern ist großartig, aber Ihre Botschaft klar und prägnant zu vermitteln, ist das eigentliche Ziel!

Lassen Sie uns gemeinsam lachen – und gewinnen!

Haben Sie genug von langweiligen, vorhersehbaren Marketingkampagnen? Träumen Sie von einer Werbestrategie, die nicht nur ins Auge sticht, sondern auch das Zwerchfell zum Beben bringt? Nun, wir haben gute Nachrichten: Bei uns sind Sie genau richtig! Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Werbekampagnen entwickeln, die begeistern, amüsieren und – am allerwichtigsten – Ergebnisse liefern.

Warten Sie nicht auf den perfekten Moment (oder den nächsten viralen Witz). Kontaktieren Sie uns jetzt und entdecken Sie, wie Humor und Expertise Hand in Hand gehen können. Lassen Sie uns gemeinsam etwas Magisches – nein, warten Sie, wir meinten etwas Hilarisches – kreieren!

Unsere Arbeit

Webdesign
Webseiten & Online-Shops
Corporate Design
Logo, Geschäftsausstattung, Flyer, Broschüren uvm.
Social Media
Facebook, Instagram, TikTok, LinkedIn uvm.
Fotografie
Architektur, Food, Personen, Produkt & Werbung
Filmproduktion & Animation
Image-, Industrie- & Produktfilme, 2D- & 3D-Animation
Messedesign
Konzeption, Design, CAD, Renderings (bis zu 8K)
Programmierung
App- & Software-Entwicklung
Suchmaschinen
Optimierung (SEO), Marketing & Werbung (SEA)
Werbetechnik
Firmenschilder, (Bauzaun-) Banner, Rollups uvm.

.

Kontakt

geschmacksRaum® WERBEAGENTUR
Mühldorfer Str. 72, D-84419 Schwindegg
(Landkreis Mühldorf am Inn)
Tel.: +49 (0) 8082 - 94 98 660
info@geschmacksraum-werbeagentur.de

Sagen Sie Hallo!

Datenschutz

8 + 1 =